Dragon Sd. Kfz. 234/1

Ich versuche mich als Einstand mal an einem Bausatzbericht. Es ist das das Sd.Kfz.234/1 mit der Nummer 6298 von Dragon, das ich vor einiger Zeit gebaut habe. Zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich natürlich keine Bilder der Spritzlinge habe, aber ich kann es leider nicht mehr ändern.

Das Modelkit besteht aus etwa 540 Teilen die sich auf 16 Spritzlinge aufteilen. Dazu liegen dem Bausatz Wanne, Transparentteile und zwei Platinen mit Ätzteilen/Metallpeilstangen bei, sowie zwei Decalbögen.

Das Modell ist sehr gut detailliert, es können die Lüfter auf dem Motordeck und sämtliche Luken und Sichtklappen geöffnet als auch geschlossen gebaut werden, wobei die Sichtklappen beweglich bleiben.

Das Fahrwerk ist detailliert, jedoch ist im Bauplan nur ein statischer Bau angezeigt. Um das Fahrwerk beweglich zu gestalten, müsste man selber Hand anlegen.

Dem Bausatz liegt eine erstaunlich gute Inneneinrichtung mit Armaturen, Getriebe sowie 2 Fahrerplätzen usw. bei. Es fehlen eigentlich nur die Munitionsracks, die zwar beiliegen, aber im Bauplan keine Beachtung finden. Es ist letztendlich sehr schade, das man nach dem Zusammenbau nicht mehr viel vom Innenraum zusehen bekommt.

Der Turm sowie die Bewaffnung des Fahrzeugs sind ebenso sehr gut detailliert. Die Abdeckgitter liegen aus PE Teilen bei. Bei der KwK könnte man mit einem Metalrohr nachbessern, was aber meiner Meinung nach nicht notwendig ist.

Die Bauanleitung ist eigentlich Dragontypisch, fast immer übersichtlich und ausführlich. Außer beim Fahrwerk, da sollte man auf jeden Fall zweimal hinschauen um Querlenker und Antriebswellen richtig zu platzieren. Ansonsten sollte der erfahrene Modellbauer auf keine weiteren Probleme stoßen. In der Bauanleitung sind auch mehrere Bemalungsvorschläge angegeben.

Die Decals sind auf zwei Bögen aufgeteilt. Einer mit Zahlen und Buchstaben für eigene Nummernschilder, ein weiterer Bogen mit vordefinierten Nummernschildern, Balkenkreuzen, Armaturenbrett usw.

Insgesamt ein toller Bausatz, der mir sehr viel Spaß gemacht hat. Es ist hier nicht zwingend notwendig zusätzlich einen PE-Satz einzusetzen. Das bleibt aber wie immer jedem selbst überlassen. Ich werde auf jeden Fall die anderen Dragon 234er Bausätze auch auf meine Wunschliste setzen.

Und jetzt viel Spaß mit den Bildern von meinem fertigen Modell. Kommentare sind natürlich gerne gesehen.

Schreibe einen Kommentar